ZWave-Review News Umschau

HomeCenter 2 / Lite (Fibaro)

Das HomeCenter 2 von Fibaro kommt komplett in einer Verpackung mit Netzteil und Netzwerkkabel.

Nach dem Aufruf eines Gerätefinders (muss vom Web heruntergeladen werden), wird man mit seinem Browser auf die IP-Adresse des HomeCenters geschickt.

Beim Anmelden (standard: admin/admin) kann man sich eine Sprache auswählen, deutsch (wenn auch manchmal etwas "holprig") ist verfügbar.

Fibaro HC2
 

Das HomeCenter Lite kommt komplett in einer Verpackung mit Netzteil und Netzwerkkabel. Es ist viel kleiner gehalten als der große Bruder - hat ja auch weniger Rechenleistung integriert.

Die Bedien-Oberfläche ist identisch zum HomeCenter2, es fehlen die Features zur Sprachsteuerung, VoIP - und was schmerzlich vermisst werden wird - die Unterstützung von LUA - der Programmiersprache zum Realisieren etwas intelligenterer Szenen / Abläufe.

Damit eignet sich das HomeCenter Lite vor allem für kleine überschaubare Lösungen - ohne viele spezielle Wünsche.
Lassen Sie sich in jedem Fall von Ihrem Lieferanten zuvor beraten, ob die Lite-version die richtige Wahl ist!

Ansonsten gilt alles, was hier in den Tipps beschrieben ist.

Fibaro HomeCenter Lite
 

Anleitung / Tipps

Das Fibaro HomeCenter kommt mit einigen Faltblättern, die den Anschluß des Gerätes beschreiben. Danach fühlt man sich an vielen Stellen recht allein gelassen.

Deswegen unser Tipp zur Vorgehensweise:

1. Nach dem Auspacken

2. Konfiguration

3. Einbinden von Z-Wave Geräten

4. Erstellen von Szenen

5. Benachrichtigungen


Nach dem Auspacken

Nach dem Überprüfen auf Vollständigkeit (Grundgerät, Netzteil mit Kabel, Antenne, Abdeckplatte mit Befestigungsschrauben, Netzwerkkabel) sollten Sie als erstes die Antenne an das Gerät anschrauben.

Das Netzwerkkabel wird mit Ihrem Router verbunden. Leider besitzt das HomeCenter2 keine WLAN-Option, diese kann man aber einfach nachrüsten - dazu später.

Schalten sie das Gerät ein (mit dem Power Schalter an der Front-Seite) und warten Sie ca. 2 Minuten.
Gehen Sie derweile mit Ihrem Browser auf www.fibaro.com und laden Sie sich den HC2 Finder herunter. Dieses Programm erlaubt Ihnen, das HomeCenter in Ihrem Netzwerk zu finden, da es sich eine dynamische IP-Adresse von Ihrem Router geholt hat.

Nach der Installation des Finder-Programmes sollte dieses Ihr Gerät finden:

Fiaro HomeCenter Finderzoom

Drücken Sie nun auf "Connect" und es wird sich der Anmeldeschirm Ihres HomeCenter öffnen:
Wählen Sie al erstes Ihre Sprache, mit der Sie die Oberfläche bedienen wollen.

Login Seite HomeCenterzoom

Das Standard-Login für den Admin ist Login: admin, Passwort: admin

 

weiter zur Konfiguration >>

 

 

Letzte Neue Geräte

Sensative Strips Comfort
schmaler Temperatur- und Helligkeitssensor
-> Testbericht

SHBBGW RPi plus SmartHome Gateway
 - Testbericht

Zipamicro - neues kleines Z-Wave Gateway

Zipamicro

-> TESTBERICHT

Cyrus

- Produkte & Test

EUROtronic SPIRIT
EUROtronic SPIRIT
 -Testbericht

Homey SmartHome Gateway
    Homey
- Testbericht

Gateways TECUS, FG3200
 - Kurzvorstellung

Delock
- Produktvorstellung

NEO 
- Produkt-Test

HEIMAN
 - Produkt-Test

POPP Z-Wave Türöffner
 -Testbericht

DEVOLO Home Control
 
- Testbericht

Everspring Dimmer AD1472
 - Kurztest

Aeotec Smart Switch 6
 - Kurztest

Z-Uno - Kurzvorstellung
universelles Z-Wave Modul

Sensative Strip
Tür- Fenstersensor

 - Testbericht

NodOn Wandschalter,
Fernbedienungen 

 - Testbericht

NodOn Smart Plug
  - Testbericht

Aeon Multisensor 6
  -
Z-Wave Multisensor
  - Testbericht

Popp Z-Weather
  - Wettersensor ohne Batterie
  - Testbericht

Popp Rauchmelder
  - Rauchmelder mit Sirene

Aeotec RGB-LED
 - Steuerung per Z-Wave
 - Testbericht

Sind Sie Hersteller?

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind - kontaktieren Sie uns.

- Präsentation Ihrer Produkte
  mit techn. Details
- Zeitnahe Veröffentlichung
- unabhängiger Test aus
  Nutzersicht
- Ergebnisse werden
  Ihnen bereitgestellt

Z-Wave Europe :
Z-Wave Europe