ZWave-Review News Umschau

HomeTroller Zee (HomeSeer)

Unsere Erfahrungen

Der HomeTroller Zee basiert auf dem Mini-Computer RaspBerry Pi, auf dem eine Debian Version läuft.

Die Software - eine Variante der HomeSeer Familie des gleichnamigen Herstellers - wurde unter dem Betriebssystem Windows entwickelt und wird daher auf dem RaspBerry mit Hilfe von Mono (einem Windows Emulator) ausgeführt.

Als Benutzer bekommt man davon nicht viel mit, man steuert seine Geräte über eine Web-Oberfläche.

Leider ist das Gerät zur Zeit nur in den USA verfügbar - in Europa vereinzelt über Händler beziehbar.

4 Sterne
4 Sterne
4 Sterne
 
HomeTroller Zee
 
Homeseer HomeTroller Zeezoom
Homeseer HomeTroller Zeezoom
Homeseer HomeTroller Zeezoom
Homeseer HomeTroller Zeezoom
 

Das Gehäuse macht einen stabilen Eindruck, die Buchsen sind etwas vertieft angeordnet und die SD-Karte ist geschützt. Auf der integrierten 8GB SD-Karte befindet sich das Betriebssystem und die eigentliche Software HomeSeer 3 - in einer etwas abgewandelten Version für Mono unter Debian.
An der Seite wird der HDMI-Anschluß des Rasberry PI heruasgeführt, so daß man hier einen Monitor anschließen könnte. Nötig ist das allerdings nicht - denn der Nutzer kann alles per Web konfigurieren.

Dafür lohnt ein Blick in die (englische) Bedienungsanleitung.
Nach dem Verbinden des Gerätes im lokalen Netzwerk wird das Gerät unter http://find.homeseer.com gefunden. Mit diesem ermittelten Link zur lokalen IP-Adresse des Gerätes kann man dann das Gerät konfigurieren.

Mehr dazu unter ANLEITUNGEN/TIPPS.

HomeTroller1zoom
HomeTroller2zoom
 

Ein kurzer Blick auf die Benutzeroberfäche (leider in englisch):

Links - die Web-Oberfläche mit ihren Sensoren und Geräten, aufgeteilt nach Räumen und Stockwerken (Kategorien können selbst definiert werden),
Der aktuelle Zustand der Sensoren wird angezeigt, sowohl Bewegung oder offene Fenster als auch Temperatur können hier abgelesen werden.
Auch die Batterie-Zustände sind hier abgebildet.
Es ist einige "Sortier-Arbeit" nötig, um die notwendigen abzubildenden Werte zusammenzustellen, aber der Aufwand lohnt sich.

Rechts - ein Überblick der Sensoren und Geäte in den eigenen Räumen. Hier lassen sich auch Geräte schalten. Für einen schnellen Überblick - eine feine Sache, finden wir.

Dokumentation

3 Sterne

Die Dokumentation für die Installation liegt in englisch vor

Die Installation ist auf einem 8-seitigen Faltblatt gut in englisch und mit Bildern beschrieben.
Eine Kurzanleitung zum Start findet man hier auch (englisch). Die Hilfe ist im Web als Onlinehilfe integriert.

HIER finden Sie eine Anleitung zum Arbeiten mit dem Zee / HomeSeer.

Kompatibilität mit Geräten

4 Sterne

Kompatibel zu vielen Geräten

Der HomeTroller Zee arbeitet mit einer integrierten Gerätedatenbank, die sich vom Nutzer nicht erweitern lässt. Dadurch ist einerseits sichergestellt, dass die unterstützten Geräte so funktionieren, wie der Hersteller es vorsieht, aber andererseits ist es in der schnelllebigen Zeit wahrscheinlich unmöglich, es allen Kunden recht zu machen.
Damit bleiben so einige (vor allem Neuere) Geräte auf der Strecke - und lassen sich nicht, oder unzureichend, bedienen bzw. auswerten.

Das traf in unserem Test vor allem auf Fernbedienungen und einen batteriebetriebenen Wandschalter zu.

Alle anderen Geräte wurden sofort erkannt - die hinterlegte Logik scheint hier besser zu funktionieren, als abei anderen Controllern.

Stabilität im laufenden Betrieb

5 Sterne

Leistet gute Dienste

Der HomeTroller Zee lief während der Testphase stabil.


Einstellmöglichkeiten

5 Sterne

Vielseitig durch den Event-Manager

Durch den integrierten Event-Manager lassen sich nahezu unbegrenzt Ereignisse auswerten und Geräte steuern. Sowohl zeitabhängige Abläufe als auch sich wiederholende oder in Abhängigkeit von Temperatur, Licht, Feuchte usw. Szenarien lassen sich hier einfach abbilden.

Außerdem ist es möglich, eigene VB(.Net)-Scripte zu hinterlegen und auszuführen.

Mobile Verwaltung

4 Sterne

Android, IOS (kostenfrei)

Mit der Android App HSTouch bzw. dem IPhone® Client kann man sich mobil mit seinem HomeTroller verbinden.
Leider ist die Wetter-Applikation auf US-Nutzer abgestimmt und erlaubt keine deutsche Wettervorhersage.

Alle Geräte lassen sich innerhalb der App steuern bzw. die Werte ablesen.

Mit der Zusatz-Software, dem HSTouch Designer, kann man sich auch eigene Bedienoberflächen schaffen.

HSTouch Mobilzoom
 

Hersteller-Support

4 Sterne

Über Webseite als Mail

Der Hersteller-Support zu Fragen zum Gerät erfolgt bei Homeseer oft innerhalb eines Werktages.
Schnelle Hilfe ist auch über das englischsprachige Forum zu erhalten, in dem sich viele erfahrene Nutzer beteiligen.

 

Letzte Neue Geräte

Sensative Strips Comfort
schmaler Temperatur- und Helligkeitssensor
-> Testbericht

SHBBGW RPi plus SmartHome Gateway
 - Testbericht

Zipamicro - neues kleines Z-Wave Gateway

Zipamicro

-> TESTBERICHT

Cyrus

- Produkte & Test

EUROtronic SPIRIT
EUROtronic SPIRIT
 -Testbericht

Homey SmartHome Gateway
    Homey
- Testbericht

Gateways TECUS, FG3200
 - Kurzvorstellung

Delock
- Produktvorstellung

NEO 
- Produkt-Test

HEIMAN
 - Produkt-Test

POPP Z-Wave Türöffner
 -Testbericht

DEVOLO Home Control
 
- Testbericht

Everspring Dimmer AD1472
 - Kurztest

Aeotec Smart Switch 6
 - Kurztest

Z-Uno - Kurzvorstellung
universelles Z-Wave Modul

Sensative Strip
Tür- Fenstersensor

 - Testbericht

NodOn Wandschalter,
Fernbedienungen 

 - Testbericht

NodOn Smart Plug
  - Testbericht

Aeon Multisensor 6
  -
Z-Wave Multisensor
  - Testbericht

Popp Z-Weather
  - Wettersensor ohne Batterie
  - Testbericht

Popp Rauchmelder
  - Rauchmelder mit Sirene

Aeotec RGB-LED
 - Steuerung per Z-Wave
 - Testbericht

Sind Sie Hersteller?

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind - kontaktieren Sie uns.

- Präsentation Ihrer Produkte
  mit techn. Details
- Zeitnahe Veröffentlichung
- unabhängiger Test aus
  Nutzersicht
- Ergebnisse werden
  Ihnen bereitgestellt

Z-Wave Europe :
Z-Wave Europe